Golden Age Yoga – Yoga für Senioren

Gleich vorweg, die Frage ab wann man, und besonders frau, alt ist oder zu alt ist um etwas Neues auszuprobieren werden wir auch hier nicht klären. Aber vielleicht kann der nun folgende Text motivieren, auch im höheren Lebensalter eine neue Bewegungsform zu versuchen und zum Beispiel in eine Yogastunde zu gehen.

Workshop „Golden Age Yoga“ - Speziell für Anfänger

Samstag 1. September 2018 09:00-11:00

Samstag 10. November 2018 09:00-11:00

Samstag 12. Jänner 2019 09:00-11:00

Anmeldung: 0664/4646868, marion@medizinundyoga.at

Im Alltag erlebe ich es häufig, dass die Meinung vorherrscht, Yogaunterricht sei für junge, athletische, sehr bewegliche Frauen oder eng mit Akrobatik, Zirkuskunststücken und ähnlichem verwandt. Kein Wunder, denn in Massenmedien, Internet und auch in manchen Yogarichtungen wird auch genau das suggeriert. Viele, und insbesondere Anfänger, übersehen dabei aber, dass Yoga noch viel mehr ist als akrobatische Bewegungen an traumhaft schönen Stränden.

Versteht mich richtig, das ist nicht falsch, aber eben nur ein Ausschnitt aus der großen, bunten Yogawelt. Und gerade ältere Menschen können sich oft überhaupt nichts unter Yogaunterricht vorstellen. Dabei bietet uns Yoga so viele Möglichkeiten, Übungen entsprechend der persönlichen Fitness, angepasst an möglicherweise eingeschränkte Beweglichkeit der Wirbelsäule oder Gelenke auszuwählen.

Und sollten trotz der vielen unterschiedlichen Übungen noch Einschränkungen in bestimmten Positionen oder Situationen bestehen, kann und soll die Position auch mit Hilfsmitteln erleichtert werden. Ein häufiges Beispiel dafür ist der Meditationssitz, der mit unterschiedlichen Kissen, einem Meditationsbänkchen, einem Stuhl oder unterschiedlichen Sitzhaltungen so angepasst werden kann, dass er für alle geeignet ist.

Nicht zu vergessen ist auch, dass Yoga nicht nur aus Asanas besteht. Sollte aus individuellen Gründen wirklich keine körperliche Praxis möglich sein, stehen ja noch andere Übungen wie die Meditation oder bestimmte Pranayamas (Atemübungen) wie zum Beispiel die Wechselatmung, zur Verfügung.

Wirkt Yoga gegen das Älter werden?

Ein bewegter Lebensstil, gesunde Ernährung und ausreichend Entspannungsphasen können das älter werden zwar nicht aufhalten, aber deutlich angenehmer und problemloser machen.

Die 5 Punkte des Yoga nach Swami Vishnudevananda

  • Asanas, körperliche Bewegung
  • Pranayama, Atemübungen
  • Tiefenentspannung
  • Meditation und positives Denken
  • gesunde vegetarische  Ernährung

verhelfen natürlich auch in höherem Lebensalter zu einem gesunden Lebenswandel, der häufig wahre Überraschungen mit sich bringt. Die allgemeine Fitness und körperliche Belastbarkeit steigt, Erkältungen werden seltener, die Haut bekommt ihr Strahlen zurück, die Gelenke werden beweglicher und die Muskeln belastbarer.

Ich bin jetzt 70+, kann ich überhaupt noch Muskeln aufbauen?

Das hängt natürlich nicht nur vom Alter sondern auch vom Gesundheitszustand allgemein und der Belastbarkeit einzelner Organe ab. Gesunde 70jährige können natürlich auch Muskulatur aufbauen, wenn auch langsamer als 30 oder 50jährige Sportler. Bei Erkrankungen von Herz- und Kreislaufsystem oder Lunge ist regelmäßige sportliche Betätigung in individuell angepasster Intensität unbedingt zu empfehlen. Yoga ist dazu wunderbar geeignet, da die Schwierigkeit und Anstrengung der Übungen sehr gut dosiert werden kann. Yoga kann aber nicht (oder nur schwer) gezieltes Ausdauertraining ersetzten. Dafür ist als Ergänzung regelmäßiges Ergometertraining oder (Nordic)Walking bzw. Spaziergänge notwendig. Beim Vorliegen von neurologischen Erkrankungen kann Yoga dabei helfen, möglichst lange beweglich, mobil und selbstständig zu bleiben. Gleichgewichtsübungen, kräftigende Asanas und auch die bewusste Entspannung tragen dazu bei. In der Vorsorge und Therapie der Osteoporose unterstützen die Asanas ebenfalls durch sanftes Krafttraining den Muskelaufbau und können durch das Training des Gleichgewichts und der Körperwahrnehmung Stürzen vorbeugen.

Yoga hilft gegen Schmerzen

Außerdem hilft Yoga gegen Schmerzen, da durch Tiefenentspannung, Meditation und körperliche Übungen die Schmerzwahrnehmung verändert werden kann. Gleichzeitig kann die Übungsraxis aber auch so individuell angepasst werden, dass auch bei einer schwer beeinflussbaren Schmerzerkrankung oder bei Schmerzen durch eine unheilbare Erkrankung geübt werden kann.

Yoga für Senioren in Salzburg bei Medizin und Yoga

Regelmäßige Yogastunden: Montags um 17:30

Workshop „Golden Age Yoga“ – Speziell für Yoga-Anfänger

  • Samstag 1. September 2018 09:00-11:00
  • Samstag 10. November 2018 09:00-11:00
  • Samstag 12. Jänner 2019 09:00-11:00

Kosten: Yogastunde: 18€ bzw. 180€ 11er- Karte, Workshop: 40€

Ort: Hellbrunnerstr. 11a, 5020 Salzburg

Anmeldung: 0664/4646868 marion@medizinundyoga.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.