Jahresrückblick, die meistgelesenen Beiträge 2016

In den letzten Tagen ist es hier sehr ruhig gewesen. Vor den Feiertagen musste ich mich noch auf die die Abschlussprüfung der Ausbildung manuelle Medizin vorbereiten, die ich nach 10 Tagen Kurs in Graz auch bestanden habe. Dann folgte eine Woche voller Patienten und zwischendurch doch noch der ein oder anderen Weihnachtseinkauf. Die Feiertage und den Urlaub bis Silvester konnte ich mit meiner Familie in Kärnten genießen. Nach einer wunderschönen Silvesternacht mit Freunden in Salzburg, gelang der Start ins Neue Jahr gut und intensiv. Ich möchte mich vielmals bei meinen treuen LeserInnen hier bedanken, die mir trotz des ständigen Auf und Ab, besonders im Sommer, die Treue gehalten haben. Für diejenigen, die neu dazu gestoßen sind und alle, die mit mir das Jahr Revue passieren lassen möchten, möchte ich hier noch einmal die Top 10, einen Jahresrückblick der meistgelesenen Blogbeiträge des Jahres 2016 präsentieren.

10. Die Atemübungen zur Entspannung zwischendurch

Pranayama ist eine sehr entspannende und den Geist gleichzeitig beruhigende, aber auch die Konzentration schärfende Technik im Yoga. Ähnlich wie in der Asanapraxis gibt es hochkomplexe Übungen, die nur unter persönlicher Anleitung eines erfahrenen Lehrers geübt werden können. Aber es gibt auch sehr einfache und mit wenig Aufwand machbare Pranayamas, die trotzdem sehr wirkungsvoll sind. Einige davon kannst du in diesem Artikel nachlesen.

9. Wie Yoga dir hilft, gesund zu bleiben, Teil 2

Teil 2 der Artikelserie, die jetzt ziemlich genau ein Jahr alt wird und die im Frühjahr auch die Aufnahme- Arbeitsprobe für das Deutsche Journalistenkolleg geworden ist. Einen Einblick, wie Tiefenentspannung und Meditation auf die Gesundheit wirken erhält du in diesem Beitrag.

8. Die Augenübungen

 Der jüngste Beitrag in den Top10. Und gleichzeitig der Beitrag, der die größte Verwunderung ausgelöst hat. Denn sogar die Augen können Yoga üben, was aber leider nur in wenigen Yogastilen (regelmäßig) gelehrt wird.

7. Die halbe Vorwärtsbeuge

Eine Asana für jede Lebenslage. Vom Kinder- bis zum Seniorenyoga, für Schwangere und Leistungssportler, kaum jemand kann die halbe Vorwärtsbeuge nicht praktizieren. Die Gebrauchsanleitung findest du im Artikel.

6. Shavasana – Die Totenstellung

Die Belohnung nach einem harten Arbeitstag/ nach anstrengender Asanapraxis, das Desert auf der Menükarte, das Sahnehäubchen, das Highlight des Tages… Wer liebt die Endentspannung, den letzten Teil der Yogastunde nicht?

5. Wie Yoga dir hilft, gesund zu bleiben, Teil 1

Einen kurzen Überblick über die Wirkungen von Asanas und Pranayama auf die Gesundheit erhält du in diesem Artikel.

4. Die Wechselatmung

Womit wir schon wieder beim Thema Pranayama wären. Hier findest du eine detaillierte Anleitung zur Wechselatmung oder auch Anuloma viloma.

3. Der Bodyscan und wie er dir gegen Stress hilft

Der Bodyscan ist eine Meditations- und Entspannungsübung für jede Lebenslage. Er wird rund um Die Welt praktiziert, für sich alleine oder z.B. als Teil des Mindfulness Based Stress Reduction (Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) nach Jon Kabbat-Zinn. Eine Anleitung und einen Link zu einer gesprochenen Anleitung findest du in diesem Artikel.

2. 2 Asanas gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind ein andauerndes Thema in unserer Gesellschaft und so auch in meinem Arbeitsalltag. Generell ist sanftes Yoga, neben Physiotherapie, Muskelaufbautraining und im Einzelfall auch schmerzstillenden Medikamenten, ein erfolgreicher Weg, den Schmerz auch wieder los zu werden. 2 besonders wirkungsvolle Asanas findest du in diesem Blogbeitrag.

1. Der Drehsitz

Ganz ehrlich gesagt hat es mich schon etwas verwundert, bei meinem persönlichen Jahresrückblick diesen Beitrag an erster Stelle in Google Analytics zu finden. Hatte ich doch das Gefühl, über etwas völlig, Normales, Alltägliches zu schreiben. Andererseits ist auch der Drehsitz eine Asana für jede Lebenslage und gerade die hohe Relevanz im Alltag und bei gesundheitlichen Problemen macht diese Asana interessant. Eine detaillierte Anleitung für diese in allen Yogastilen sehr beliebte Asana findest du in diesem Artikel.

Das war das Jahr 2016 also in Beiträgen und Leserzahlen.

Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen, welche Themen dich in Bezug auf Yoga und Gesundheit interessieren und worüber du 2017 mehr lesen möchtest.

Viel Spaß auf der Yogamatte, Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.