Meditation – Tips für Anfänger und Skeptiker

Meditation

Du hast schon viel über Meditation gehört, über Hilfe beim Stressabbau, Entspannung, und viele andere positive Effekte der Meditation? Aber du denkst immer noch, dass du selbst nicht meditieren kannst? Weil schon beim Gedanken an das Sitzen am Meditationskissen der Rücken zieht oder die Knie schmerzen? Oder du befürchtest, dass deine Gedanken viel zu unruhig sind, um dich auf die Meditation konzentrieren zu können?

Genau diese Bedenken möchte ich zerstreuen.

„Meditation – Tips für Anfänger und Skeptiker“ weiterlesen

Shashankasana – der Hase

Ostern ohne Hasen sind kaum vorstellbar. Sie gehören einfach zum Fest, wie der Adventskalender zu Weihnachten oder der Krampus zum Nikolaus. Hasen gelten als ein Symbol der Fruchtbarkeit und des Frühjahrs.

Im Yogaunterricht ist der Hase aber eine eher selten geübte Asana. Er zählt zu den Umkehrhaltungen, wie der Kopfstand oder die Stellung des Kindes. Anders als der Kopfstand werden bei dieser Übung Nacken und Schultern aber nur wenig belastet, im Gegensatz zur Stellung des Kindes ist er aber auch eine aktivere Haltung.

„Shashankasana – der Hase“ weiterlesen

Yoga im Frühling

Die Sonne gewinnt langsam wieder an Kraft, der Schnee ist so gut wie geschmolzen, die Tage werden länger und wärmer. Die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf, die Bäume treiben wieder aus, die Wiesen werden wieder grün. Und nach all den kalten, dunklen Wintertagen, an denen wir uns am liebsten zuhause mit heißem Tee und warmen Decken eingekuschelt hätten, zieht es uns jetzt wieder raus. Raus in die Sonne, die Natur, unter Menschen.

„Yoga im Frühling“ weiterlesen

Yoga und ätherische Öle

Yoga und ätherische Öle

Enthält Werbung

Was sind ätherische Öle?

Pflanzen enthalten verschiedene aromatische Verbindungen, die wir als ihren besonderen, individuellen Geruch wahrnehmen. Durch sie entsteht das Aroma einer Zitrone oder der Duft von Lavendel oder Rosen.
Diese Substanzen sind in den Früchten bzw. deren Schalen, in Blättern, Blüten, Nadeln oder Harz enthalten. Sie werden durch besondere Destillationsverfahren aus den jeweiligen Pflanzenbestandteilen gewonnen. „Yoga und ätherische Öle“ weiterlesen

„Wie man sich gesund erhält“

Gedanken zu einem Zitat von Swami Sivananda

Bereits mehrfach wurde mir die Frage gestellt, ob therapeutisches Yoga eine neue Form von Yoga ist. Ja, möglicherweise ist die explizite Benennung als Therapie neu. Der Nutzen von Yoga für unsere Gesundheit wurde aber schon viel früher erkannt.
Bereits in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts beschrieb Swami Sivananda die gesundheitlichen Vorzüge des Yoga in seinen Büchern.
„„Wie man sich gesund erhält““ weiterlesen

4 schnelle Tips gegen die Kältewelle

Kälte

In den nächsten Tagen gibt der Winter noch einmal so richtig Gas. Schnee und eisige Kälte sind hierzulande zwar normal, aber Ende Februar sehnen wir trotzdem schon nach Frühling und wärmenden Sonnenstrahlen.
Wenn das klare Wetter aber statt Frühling klirrende Kälte mitgebracht hat, müssen wir uns selbst helfen (und auf die Heizung verlassen…). Zum Glück gibt es im und rund um Yoga Techniken, die den Körper wunderbar von innen wärmen können.

„4 schnelle Tips gegen die Kältewelle“ weiterlesen

Die Metta Meditation – mit Audio Anleitung

Heute ist Valentinstag, der Tag der Liebe, der Herzen, der Tag der Blumen, der Tag um dem Partner/der Partnerin ein Geschenk zu machen.

Seinen Namen hat der Valentinstag dem heiligen Bischof Valentin von Termin zu verdanken, dem Schutzpatron der Liebenden, der im 3. Jhd.n.Ch. an einem 14. Februar gewaltsam aus dem Leben schied. Ebenfalls gedachte man damals noch am 14. Februar der römischen Göttin Juno, der Göttin der Ehe und der Familie.

Die Metta Meditation, auf Deutsch auch Meditation der liebenden Güte genannt, stammt im Gegensatz dazu aus dem buddhistischen Kulturkreis und es wurde überliefert, dass Buddha selbst diese Meditation gelehrt hat.

„Die Metta Meditation – mit Audio Anleitung“ weiterlesen

Mala Beads – 108 Perlen zur Entspannung

In den letzten Tagen ging es hier turbulent zu, also nicht hier am Blog sondern im Real Life. Ein sehr gelungener Yogaabend in der Praxis und ein Vortrag auf der Yogaworld in München füllten meine Freizeit aus, doch dazu später mehr.

Heute hat nämlich Katrin von Coco-and-lime.com einen Gastartikel für euch vorbereitet:

Mala Beads – 108 Perlen zur Entspannung

In der heutigen Zeit hat Yoga mittlerweile einen festen Platz im Leben vieler Menschen eingenommen. Das Zusammenspiel von körperlicher und geistiger Praxis tut uns gut und stärkt uns für die Anforderungen des Alltags. Eine Komponente, die vielen Menschen im Gegensatz zur physischen Asana-Praxis aber schwer fällt, ist die Sache mit der Meditation. Obwohl die bewusste Entspannung des Geistes bekanntermaßen viele Vorteile mit sich bringt, fällt es den meisten von uns schwer, eine regelmäßige Meditationspraxis zu kultivieren. Kein Wunder: für den modernen Menschen mit seinem Alltagsbewusstsein, das auf ständige Aufmerksamkeit und Bereitschaft konditioniert ist, ist es eine große Herausforderung, einige Minuten einfach nur still dazusitzen und nichts zu tun. Die klassischen Meditationstechniken der Yogalehre erscheinen in diesem Licht oft nicht passend und nur schwer anwendbar.

Ein Hilfsmittel, das in diesem Zusammenhang Abhilfe schaffen oder zumindest unterstützen kann, ist eine sogenannte Mala. „Mala Beads – 108 Perlen zur Entspannung“ weiterlesen